Hilfe

Hilfe

Hier erfährst Du alles über die Martinshof-Minis!

Deine Tiere

Bei Dr. Eichhorn werden immer mal wieder kleine, süße Tierchen abgegeben, um die sich der Doktor aber nicht selbst kümmern kann. Darum ist er froh, wenn du Martinshof-Minis in Pflege nimmst.

Wie viele Babytiere kann ich besitzen?

Du kannst von jeder Tierart nur ein Tier in der Phase „Babytier“ besitzen. Bevor du z.B. ein zweites Babykätzchen adoptieren kannst, musst du dein erstes Babytier zum Jungtier heranwachsen lassen.

Kann ich mir die Farbe der Tiere aussuchen?

Welche Farbe die Martinshof-Minis haben, hängt immer davon ab, welche Tiere gerade bei Dr. Eichhorn auf ein neues Zuhause warten. Die Entchen bekommen ihre Farbe erst, wenn sie zu Jungenten herangewachsen sind.

Kann ich den Namen meines Tieres wieder ändern?

Nein, du kannst du den Namen nicht noch einmal ändern.

Welche Tiere gibt es?

Kätzchen: Es gibt weiße, graue und braune Kätzchen.

Entchen: Es gibt braune, grüne und blaue Entchen.


Wundere dich nicht, dass alle Entenküken gelb sind. Sie bekommen ihre Farbe erst, wenn sie zu Jungenten herangewachsen sind.

Kaninchen: Es gibt hellgraue, rot-braune und blau-graue Kaninchen.

Welche Phasen / Größen können die Tiere haben?

Jedes Martinshof-Mini durchlebt die Phasen als Babytier, Jungtier und erwachsenes Tier.

Wann ist mein Martinshof-Mini erwachsen?

Wenn du dein Martinshof-Mini jeden Tag richtig pflegst, wird es etwa nach einem Monat erwachsen sein. Auch dann braucht es weiterhin Pflege.

Welche Stimmungen kann das Tier haben?

Jedes Martinshof-Mini kann drei verschiedene Stimmungen haben:

Schlecht gelaunt

schlecht gelaunt

okay gelaunt

okay gelaunt

Schlecht gelaunt

super gelaunt